lieber lieber abelton mann ...ich wünsche mir....

Share your wishes for the future of Ableton Live
Post Reply
3phase

lieber lieber abelton mann ...ich wünsche mir....

Post by 3phase » Thu Jan 17, 2002 3:24 am

Wünsche :
1) ein bisschen midi ein bisschen freiheit und das wir alle zusammen syncen, ein bisschen offset und auch sampel edit wär dafür schon mal ganz gut...

Also ein bisschen midi damit man mal ein paar chords reinwerfen kann wär schon schön..
im idealfall vom handling ausgeführt wie die audioschiene in live...nämlich loop orientiert.


Offsetdelays für die loops ganz wichtig !!!
immer auf die exact auf die 1 zu schneiden
ist zwar politisch korrekt aber für den groove sind ein paar millisekunden mehr oder weniger manchmal entscheidend, ausserdem könnte man das delay benutzen ungeschnittene sammples testweise anzupassen.<Es ist elend wegen sowas banalem wie dem Sampelstartpunkt auf externe editoren angewiesen zu sein.

einfluss auf den samplestartpunkt mit mindestens 0,5 millisekunden Auflösung im bereich bis 20 millisikunden, und ein einfacher startpunkt editor fürs grobe wär super.

sonst hab ich noch nix vermisst...

halt...programierbare fadeouts auf den mute buttons wär schön für manche loops wenn man die fader nicht anfassen will...mit tastatur kommando einen flächen loop muten ohne reue

erstmal grüsse und danke für endlich mal wieder einen richtigen sequenzer, nicht so eine modifizierte lohnbuchhaltunng...
Sven

MRI

gibt's schon !!!

Post by MRI » Mon Jan 21, 2002 11:20 am

sample offset stellst du im clip editor ein. das kleine dreieck verschieben.
loops die nicht ganz auf taktlänge geschnitten sind kann man trotzdem in time kriegen. das hab ich schon mal englisch beschieben wie das geht. warp marker !!! ;)
wenn du im clipedit fenster in die wellenform zoomst kannst du loop/startpunkte ganz genau einstellen.

Post Reply